we_path

02 06 20

Einige unserer Streicherkollegen haben einen engagierten Kurzbeitrag kreiert. Dass bei diesem spielerischen Appell an Freundschaft und Zusammenhalt auch ein großer Jubilar des Jahres 2020 hier durchklingt, ist leicht zu erkennen. Viel Spaß bei dieser musikalischen Slideshow.

VIDEO ANZEIGEN »

 

we_path

29 05 20

In diesem Beitrag zeigen unsere Oboenkolleginnen Tania John und Lourdes Higes Márquez, dass die neuen medialen Möglichkeiten es sehr gut erlauben, auch über weit entfernte Landesgrenzen hinweg gemeinsam zu musizieren. Über 1.400 Kilometer Luftlinie liegen zwischen Koblenz und Madrid, wo sich eine der beiden gerade im Sabbatical befindet. Musikalisch unterstützt werden sie dabei von Wolfgang Amadeus Mozart, dessen Auftrittslied des Vogelfängers Papageno aus der Oper „Die Zauberflöte" in einer Fassung für zwei Oboen erklingt. Viel Freude beim Zuhören.

VIDEO ANZEIGEN »

 

we_path

25 05 20

Unser Kontrabasskollege Andrejs Karpusins macht zuhause zuerst eine sehr seltsame Entdeckung und spielt im Anschluss daran eine leicht verkürzte Fassung des 2. Satzes aus dem Kontrabasskonzert von Serge Koussevitzky. Begleitet wird er dabei von Maria Chernousova am Klavier. Viel Spaß mit dem Beitrag.

VIDEO ANZEIGEN »

 

we_path

20 05 20

Das Jahr 2020 ist Beethoven-Jahr, denn der berühmte Komponist wurde vor 250 Jahren in Bonn geboren. Darum führt natürlich auch in dieser kleinen Videoreihe des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie kein Weg an ihm vorbei. Alexandra von Hammel-Herche (Klarinette) und Nikolaus Maler (Fagott) spielen den 1. Satz aus dem Duo Nr. 2 in F-Dur. Viel Freude beim Hören dieses selten gespielten Werkes.

VIDEO ANZEIGEN »

 

we_path

15 05 20

Einige Kolleginnen und Kollegen haben gemeinsam mit unserem Chefdirigenten Garry Walker eine wunderbare Videobotschaft erstellt, die wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten wollen. Es erklingen Ausschnitte aus der Sinfonie Nr. 41 C-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart und aus der Sinfonie Nr. 1 D-Dur von Gustav Mahler. Dies sind Mitschnitte von SWR2 vom 22. September 2017 aus der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz. An diesem Abend fand das erste gemeinsame Konzert des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie unter der Leitung seines neuen Chefdirigenten Garry Walker im Rahmen eines Anrechtskonzertes des Musik-Instituts Koblenz statt. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Hören und Sehen.

VIDEO ANZEIGEN »

 

we_path

13 05 20

Im Original hat Johann Sebastian Bach seine berühmten Goldberg-Variationen für ein Tasteninstrument geschrieben. Unsere Kollegin Stephanie Zimmer zeigt, dass das Thema der Variationen auch ganz wunderbar auf der Harfe präsentiert werden kann. Übrigens kann die zum Teil verbreitete Überlieferung, dass das Werk zur Aufmunterung schlafloser Nächte eines Grafen entstanden sei, laut neuerer Forschungen wohl eher als Anekdote bezeichnet werden. Aber dennoch sollten Sie beim Zuhören bitte nicht einschlafen...

VIDEO ANZEIGEN »

 

we_path

08 05 20

Heute Abend würde das Staatsorchester Rheinische Philharmonie unter der Leitung seines Chefdirigenten Garry Walker die Sinfonie Nr. 5 cis-Moll von Gustav Mahler in einem Anrechtskonzert des Musik-Instituts Koblenz in der Rhein-Mosel-Halle präsentieren. Dieses Konzert fällt leider aus. Als kleines Trostpflaster haben die Blechbläser der Rheinischen den Anfang des Stückes auf ungewöhnliche Art und Weise eingespielt. Sie hören Andreas Stickel, Petra Lorenzen, Andreas Schaaf und David Urrutia Ferré (Trompete), István Kovacs, Gerwin Steinberg, Martin Balser und Hannes Schrötter (Posaune) sowie Michael Engl (Tuba) und Michael Zeller (Schlagzeug). Viel Freude damit!

VIDEO ANZEIGEN »

 

we_path

06 05 20

Unsere beiden Kollegen Kirill Terentiev (Violine) und Romain Garioud (Violoncello) haben sich trotz Homeoffice und dank der Möglichkeiten, die uns die Digitalisierung beschert, musikalisch ganz hervorragend miteinander verständigen können. Sie präsentieren Ihnen in ihrem Beitrag ein „Andantino" aus den Duos von Alessandro Rolla. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Zuhören.

VIDEO ANZEIGEN »

 

we_path

02 05 20

Das Staatsorchester Rheinische Philharmonie kann seit Wochen keine Konzerte mehr spielen. Diese Regelung gehört zum Maßnahmenpaket der Regierung zur Eindämmung der aktuellen Corona-Pandemie. In diesem Video äußert sich der Intendant des Orchesters, Günter Müller-Rogalla, zur aktuellen Situation und zeigt dabei auch einige der jetzt oftmals verwaisten Orte im Görreshaus, in dem die Rheinische Philharmonie in der Koblenzer Altstadt ihren Sitz hat.

VIDEO ANZEIGEN »

 

Link